16.05.01 13:55 Uhr
 10
 

Rechtsanwaltskammer zahlt 2,5 Millionen ATS für NS-Opfer

Die Wiener Rechtsanwaltskammer mit ihrem Präsidenten Peter Knirsch bestätigt den NS-Entschädigung-Fond mit einer Höhe von 2,5 Mio. ATS für die Opfer zu unterstützen.

Mit diesem Betrag zahlt die Kammer fast ein Drittel des Betrages der Gesammtsumme. Laut Präsident Knirsch leistet die Kammer den Betrag nicht aus Schuld sondern aus Menschlichkeit.

Allein in Wien im Jahre 1938 wurden insgesamt 1.484 Kollegen aus rassistischen und politischen Gründen aus der Kammer ausgeschlossen.


WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Million, Opfer, Recht
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?