16.05.01 13:40 Uhr
 124
 

Piëch bereitet angeblich Trennung von VW und Audi vor

VW-Chef Ferdinand Piëch will eine feindliche Übernahme des VW-Konzerns so schwer wie möglich machen, dabei wird angeblich auch daran gedacht, Audi und den VW-Finanzdienstleister abzuspalten.

Diese sollen, ähnlich wie dies Siemens mit Infineon getan hat, als separate Unternehmen an die Börse gebracht werden.

Davor sollen die Luxusmarken Lamborghini, Bentley und Bugatti unter das Audi-Dach kommen.


WebReporter: winni2001
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Audi, Trennung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?