16.05.01 13:40 Uhr
 124
 

Piëch bereitet angeblich Trennung von VW und Audi vor

VW-Chef Ferdinand Piëch will eine feindliche Übernahme des VW-Konzerns so schwer wie möglich machen, dabei wird angeblich auch daran gedacht, Audi und den VW-Finanzdienstleister abzuspalten.

Diese sollen, ähnlich wie dies Siemens mit Infineon getan hat, als separate Unternehmen an die Börse gebracht werden.

Davor sollen die Luxusmarken Lamborghini, Bentley und Bugatti unter das Audi-Dach kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Audi, Trennung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete
Münster: Strafanzeige gegen Uni-Mitarbeiter wegen Quälens von Labormäusen
Bundeskanzlerin hebt Fraktionszwang für Union für "Ehe für alle"-Abstimmung auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?