16.05.01 12:54 Uhr
 5
 

Neues Krebsmedikament von AstraZeneca und AnorMED

Eine Studie von AstraZeneca und AnorMED zeigt, dass die neue Platinverbindung ZD0473 zur Behandlung von Patienten mit Eierstockkrebs eingesetzt werden könnte, nachdem eine Chemotherapie eingesetzt wurde.

Die Ergebnisse von Tests der Phase II zeigen, dass das Präparat nach Anwendung der Chemotherapie gegen Eierstockkrebs wirkt und auch sicher ist. Es wirkte sowohl bei Patienten die sensibel auf eine Platintherapie reagieren als auch bei solchen die resistent dagegen sind.

Die Aktien von AstraZeneca verloren 0,53 Prozent und schlossen bei 46,85 Dollar. Die Aktien von AnorMED stiegen um 1,32 Prozent auf 19,20 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krebs, Astra
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?