16.05.01 12:52 Uhr
 1
 

Varetis: Bestätigung der vorläufigen Quartalszahlen

Die Varetis AG, ein international führender Anbieter von innovativen Verzeichnislösungen für die Wachstumsmärkte Telekommunikation, CallCenter und Internet, kann die bereits veröffentlichten vorläufigen Zahlen des ersten Quartals bestätigen. Der Umsatz beträgt 8,2 Mio. Euro, das EBIT 0,31 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr 2001 plant varetis ein Umsatzwachstum von mindestens 30 Prozent bei einer EBIT-Marge von mehr als 5 Prozent.

Die varetis AG hat ihren Umsatz von 5,4 Mio. Euro im ersten Quartal 2000 auf 8,2 Mio. Euro im ersten Quartal 2001 gesteigert. Dies entspricht einem Wachstum von 52 Prozent. Das EBIT ist mit 0,31 Mio. Euro positiv (1. Quartal 2000: -0,34 Mio. Euro). Das EBT konnte von -0,1 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf plus 0,7 Mio. Euro bis Ende März 2001 gesteigert werden. Damit hat varetis ein sehr erfolgreiches erstes Quartal abgeschlossen und eine hervorragende Basis für das Gesamtjahr geschaffen.

Für das restliche Geschäftsjahr plant varetis eine Konsolidierung des zuletzt sehr starken Personalwachstums. Die Rentabilität soll durch das verstärkte Angebot von Standardlösungen erhöht werden. Einen Schwerpunkt wird in diesem Jahr insbesondere das jüngste Geschäftsfeld Subscriber Data Funnel (SDF) bilden, in dem in diesem Jahr bereits zwei Aufträge generiert wurden und welches ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zum Wettbewerb darstellt. Weiterhin plant varetis, insbesondere ihren Marktanteil in Osteuropa, Asien sowie Amerika zu steigern. Bei alledem will das Unternehmen die dauerhafte Rückkehr in die Gewinnzone erreichen und sich verstärkt auf profitables Wachstum konzentrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Quartalszahl, Bestätigung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?