16.05.01 12:45 Uhr
 31
 

Microsoft stimmt Safe Harbour zu

Durch diese Vereinbarung sollen die persönlichen Daten von Usern besser geschützt werden. Sollte das Abkommen gebrochen werden, wird der Datenverkehr durch die EU unterbunden.

Ab 01.Juli 2001 sollen so die Privatsphären der EU-Bevölkerung besser geschützt sein. Microsoft darf im Gegenzug nun ungehindert Daten von Usern zwischen Europa und den USA transferieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Truman Burbank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Safe
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?