16.05.01 12:31 Uhr
 4
 

Progenics erhält Rechte zurück

Die Progenics Pharmaceuticals Inc. übernimmt bei der Auflösung ihrer Zusammenarbeit mit Bristol-Myers Squibb die volle Kontrolle über ihr GMK und MGV Krebsimpfstoff-Programm.

Progenics erhält 15,5 Mio. Dollar und alle Rechte an den Produkten.

Das Unternehmen startet eine große klinische Studie der Phase III mit dem Schutzstoff GMK. Das Medikament dient der Behandlung von Rückfällen von bösartigem Melanom. Das ist die tödlichste Form von Hautkrebs. Die Studie wird unter der Leitung der EORTC (European Organization for Research and Treatment of Cancer) durchgeführt.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Recht
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?