16.05.01 12:02 Uhr
 677
 

Ross Brawn nimmt Barichello in Schutz - und über Montoya: "Bescheuert"

Ross Brawn hat ausdrücklich die Leistung Barichellos beim Österreich Grand Prix gewürdigt. Er könne sehr gut verstehen, wie Barichello sich bei der Aufforderung gefühlt haben muß, Schumacher vorbei zu lassen.

Vor allem, nachdem Barichello absolut fehlerfrei gefahren und Ferrari ihn beim Wechsel auch nicht optimal bedienen konnte, so Brawn weiter.

Richtig hart in die Kritik geht Brawn mit Montoya und seinem Manöver. Die Aktion wäre dumm und bescheuert gewesen, da dies nichts mehr mit normaler Härte zu tun gehabt hätte.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schutz
Quelle: www.f1total.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?