16.05.01 12:02 Uhr
 677
 

Ross Brawn nimmt Barichello in Schutz - und über Montoya: "Bescheuert"

Ross Brawn hat ausdrücklich die Leistung Barichellos beim Österreich Grand Prix gewürdigt. Er könne sehr gut verstehen, wie Barichello sich bei der Aufforderung gefühlt haben muß, Schumacher vorbei zu lassen.

Vor allem, nachdem Barichello absolut fehlerfrei gefahren und Ferrari ihn beim Wechsel auch nicht optimal bedienen konnte, so Brawn weiter.

Richtig hart in die Kritik geht Brawn mit Montoya und seinem Manöver. Die Aktion wäre dumm und bescheuert gewesen, da dies nichts mehr mit normaler Härte zu tun gehabt hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schutz
Quelle: www.f1total.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?