16.05.01 12:02 Uhr
 677
 

Ross Brawn nimmt Barichello in Schutz - und über Montoya: "Bescheuert"

Ross Brawn hat ausdrücklich die Leistung Barichellos beim Österreich Grand Prix gewürdigt. Er könne sehr gut verstehen, wie Barichello sich bei der Aufforderung gefühlt haben muß, Schumacher vorbei zu lassen.

Vor allem, nachdem Barichello absolut fehlerfrei gefahren und Ferrari ihn beim Wechsel auch nicht optimal bedienen konnte, so Brawn weiter.

Richtig hart in die Kritik geht Brawn mit Montoya und seinem Manöver. Die Aktion wäre dumm und bescheuert gewesen, da dies nichts mehr mit normaler Härte zu tun gehabt hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schutz
Quelle: www.f1total.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Survival-TV-Show "Eden" abgesetzt - Kandidaten monatelang ahnungslos
"Die Sendung mit der Maus" eröffnete nun auch auf klingonisch
Promi-Dinner: Hanka Rackwitz lässt Gäste nicht in Wohnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
Rimini: Koffer mit Leiche angeschwemmt - Verschwundene Frau von Deutschem?
Frauke Petry kommen Tränen als rechter AfD-Flügel sie attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?