16.05.01 10:03 Uhr
 23
 

Stelen im Landgericht zum Gedenken an jüdische NS-Opfer

Die zwei hölzernen Stelen stehen im Foyer des Landgerichtes Essen. Als Mahnmal und zum Gedenken an jüdische Juristen, welche dem NS-Regime zum Opfer fielen. Eine Spendenaktion in Essener Justizbehörden konnte diese Stelen ermöglichen.

An den Stelen befinden sich Biografien, welche wie Steckbriefe aussehen. Sie wurden in Zusammenarbeit des Künstlers Ulrich Bruns und dem Autor der Biografien, Staatsanwalt Bernd Schmalhausen, gestaltet. Leider fehlen noch viele Fakten.

Viele Spuren verlieren sich im Nichts. Man erhofft sich, dass sich jemand erinnert und weitere Angaben angaben machen kann. 'Jeder ist aufgerufen, an diese Forschungen anzuknüpfen, damit wir die Biografien ergänzen können,' so die Gerichtspräsidentin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Opfer, Jude, Landgericht, Gedenk
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?