16.05.01 09:11 Uhr
 1.491
 

Heidi Klum verliert Gerichts-Prozeß

Wegen der Veröffentlichung eines Fotos in einer Fernsehzeitschrift klagte Heidi Klum auf 30.000 DM Schadensersatz gegen den Hamburger Heinrich Bauer Verlag.

Das Foto wurde im Zusammenhang mit einem Fernsehauftritt des Supermodels abgedruckt und war eigentlich für ein amerikanisches Magazin bestimmt.

Das Landgericht Köln wies am Dienstag die Klage ab. 'Es ist ein berechtigtes Interesse für den Abdruck gegeben.' Der Streitwert des Prozesses liegt bei 130.000 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Barracuda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Heidi Klum
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Expansion: Heidi Klum designet Modekollektion für Lidl
Nora Tschirner attackiert Heidi Klum wegen GNTM: "Lass es doch lieber"
Topmodel Heidi Klum spielt in "Ocean´s Eight" mit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Expansion: Heidi Klum designet Modekollektion für Lidl
Nora Tschirner attackiert Heidi Klum wegen GNTM: "Lass es doch lieber"
Topmodel Heidi Klum spielt in "Ocean´s Eight" mit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?