16.05.01 09:09 Uhr
 25
 

Cybernet: Bruttoergebnis steigt um 71%

Die Cybernet Internet Services International Inc. konnte den Umsatz im ersten Quartal 2001 gegenüber dem Vorjahr organisch um 38 Prozentauf 9,880 Mio. Euro steigern. Das Bruttoergebnis stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 71 Prozent.

Das negative Betriebsergebnis (EBITDA) hat um 60 Prozent auf 4,034 Mio. Euro abgenommen. Die EBITDA-Marge hat sich damit von -139 Prozent auf -41 Prozent vermindert. Im Vergleich zum vierten Quartal 2000 ergab sich beim negativen Betriebsergebnis eine Verminderung um 43 Prozent. Die operativen Kosten (ohne Abschreibungen) sind um 33 Prozent von 12,521 Mio. Euro auf 8,421 Mio. Euro gesunken.

Der Break-Even beim EBITDA wird durch Umsatzsteigerungen, weitereRohmargenverbesserungen und zusätzlich realisierbare Kostenvorteile bereits für dieses Jahr angestrebt. In jedem Fall ist dies jedoch für das zweite Quartal 2002 vorgesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Cyber, Brutto
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?