16.05.01 09:01 Uhr
 1.349
 

Familie Europa: Wir stammen von 50 Menschen ab

Vor 60.000 Jahren kam eine Gruppe von 50 Menschen nach Europa und wurde hier sesshaft. Sie blieben 30 Generationen zusammen, bis Sie sich in Stämme aufteilten. Angenommen wurden 10.000 Menschen, vor 100.000 Jahren.

Eine Genanalyse des amerikanischen Instituts in Massachusetts brachte Licht ins Dunkel. Untersucht wurde die Abweichung im Genalphabet einzelner Europäer. Man ging davon aus, dass sich jeder dreitausendste Genbuchstabe unterscheiden sollte.

Grund zur Annahme dass es nur 50 Menschen waren, ist die Tatsache, dass gerade mal jeder 160.000 Buchstabe abweicht. Je stärker die Abweichung, desto weiter entfernt sind wir.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badben
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa, Mensch, Familie
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?