16.05.01 08:57 Uhr
 39
 

Präsident Bush will die "Real IRA" aus den USA vertreiben

Präsident Bush hat sich im Kampf gegen die Terrororganisation 'Real IRA', die unter anderem für den Bombenanschlag von Omagh verantwortlich ist, einen neuen Weg einfallen lassen.

Er ließ die Gruppe auf die Liste der ausländischen Verbrecherorganisationen setzen. Das hat den Vorteil, daß die grundlegende Terror-Aktivitäten der Gruppe verhindert werden.

Zudem bekommen Aktivisten und Anhänger keine US-Visas mehr, werden also am Einreisen gehindert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Präsident, George W. Bush, Real, IRA
Quelle: www.ananova.com


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?