16.05.01 08:42 Uhr
 16
 

75-jährige durch Messerstiche von Nachbarn ermordet

Eine 75-jährige Oberhausenerin wurde gestern von Nachbarn im Keller des Wohnhauses blutüberströmt und tot aufgefunden. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, wies die alte Dame mehrere Stichwunden auf.

Der Täter hatte nicht nur auf den Oberkörper eingestochen, sondern auch in die Augen. Selbst an den Handgelenken wies sie Stichwunden auf. Eine Obduktion soll nähere Informationen bringen und die genaue Todesursache feststellen.

Mehrere Polizeibeamte sicherten Spuren und konnten bereits nach kurzer Zeit den Täter festnehmen. Dabei soll es sich um einen 34-jährigen Nachbarn handeln, der schon seit mehreren Jahren in dem Haus wohnt.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Messe, Messer, Nachbar, Messerstich
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?