16.05.01 08:18 Uhr
 1.051
 

S.E.T.I.: die Schwerpunkte des Aktionsplans "Seti 2020"

Mountain View/Cal.: Das S.E.T.I. Institut will seine Aktivitäten bei der Suche nach extraterrestrischer Intelligenz erweitern. Für die Untersuchung von Radiowellen wird das private Institut mit Hilfe eines Sponsors ein eigenes Radioteleskop erhalten.

Ein weiterer Schwerpunkt wird es sein, das Band der gescannten Radiowellen aus dem All zu erweitern und den gesamten Himmel mit Hilfe eines privaten Netzwerks von Rechnern abzusuchen.

Die Hauptneuerung liegt jedoch darin, die Nachforschungen auch auf das sichtbare Licht auszudehnen, da solche Signale einfacher zu erzeugen sind und auch noch auf große Distanzen wahrnehmbar sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Aktion
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?