16.05.01 07:57 Uhr
 28
 

F1: Ferrari übt Starts in Fiorano

Nach dem doch peinlichen Start von Michael Schumacher am Sonntag in Österreich, übt Ferrari den Start mit der Launch-control um so mehr.

Gestern (Dienstag) hat man bei den ersten Testfahrten, nach Österreich, 13 Starts mit der Elektronik geübt.

Auch drehte Luca Badoer 107 Testrunden auf der eigenen Teststrecke in Fiorano.
31 von diesen 107 Runden fuhr Badoer auf der kurzen Strecke.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Start, Ferrari, Fiorano
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?