16.05.01 00:30 Uhr
 24
 

Hohes Krebsrisiko durch Müllverbrennungsanlagen

Die unmittelbare Nachbarschaft zu Müllverbrennungsanlagen birgt eine hohes Risiko an Krebs zu erkranken.
Das ist das Ergebnis einer Studie, die von Greenpeace durchgeführt wurde.

Giftige Stoffe werden unter Anderem über die Luft und auch die Haut in den Körper aufgenommen. Daraus resultiert die Entstehung diverser Krankheiten, wie zum Beispiel Allergien und Herzprobleme.

Auch gewisse Formen von Krebs resultieren aus der Müllverbrennung. Die Häufigkeit von Krebs ist bei Kindern, die in der Nachbarschaft von solchen Anlagen leben um 100% höher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Islamist droht nach Haftentlassung mit Anschlägen
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?