16.05.01 00:21 Uhr
 286
 

"Körperwelten": Ekel, aber dem Besucher schmeckt das Würstchen dennoch

Ist es pietätlos, oder Normalität? Von 'Leichenschmaus' ist die Rede, wenn es darum geht, dass die Besucher der Körperwelten-Austellung auch in den Austellungsräumen Essen vertilgen.

Das Museums-Bistro verzeichnet trotz des Anblicks plastinierter Leichen hohe Umsätze: Die Besucher finden nichts dabei, neben Toten eine Zwischenmahlzeit einzunehmen.

Auch wenn es zunächst merkwürdig anmute, treibe es der Hunger schließlich rein. Die Besucher lassen sich den Appetit nicht verderben, schließlich sei der Tod wie der menschliche Körper nur natürlich.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Besuch, Besucher, Körper, Ekel, Körperwelten, Würstchen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?