15.05.01 22:24 Uhr
 11
 

Eskalation geht weiter, Tochter von israelischen Siedlern erschossen

Wahrscheinlich sind palästinensische Hardliner für einen Übergriff auf israelische Siedler, bei dem eine junge Frau erschossen wurde, verantwortlich.
Ersten Meldungen zufolge handelt es sich bei der Getöteten um ein Kind.

Der Anschlag ereignete sich in Ramallah, Westjordanland und folgte auf eine Reihe von Unruhen anläßlich von Demonstrationen zum 'Tag der Katastrophe', bei dem heute bereits fünf Menschen getötet und über 150 verletzt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jmidas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Israel, Tochter, Eskalation
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?