15.05.01 21:23 Uhr
 13
 

Österreichs Kanzler Schüssel mit Arbeit seiner Regierung unzufrieden

Anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung des Österreichischen Staatsvertrages zog Kanzler Wolfgang Schüssel heute Bilanz über die Lage der Nation.


Er verteidigte die Blau-Schwarze Regierungskoalition, übte aber auch Selbstkritik. Die Qualität und Professionalität der Regierungsarbeit müsse besser werden.

Er meinte, diese Regierung hätte erstmals den Mut gehabt, schmerzvolle Maßnahmen wie die Budgetsanierung anzugehen. Man werde sich nicht vom Weg abbringen lassen.


WebReporter: winni2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Arbeit, Regierung, Regie, Schuss, Kanzler
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?