15.05.01 21:20 Uhr
 253
 

Ohrringträger wegen unterstellter Homosexualität verhaftet

Fremde Länder, noch fremdere Sitten. In Namibia wurden mehrere junge Männer unter dem Verdacht der Homosexualität verhaftet, weil sie Ohrringe trugen. Verantwortlich zeichneten sich dafür Männer der Special Field Force,einer paramilitärischen Einheit.

Seltsam auch aus dem Grund, weil es unter anderem ein Teil der Namibischen Kultur ist, daß Männer Ohrringe tragen. Der Staatspräsident Namibias ist schon oft mit schwulenfeindlichen Äußerungen auffällig geworden.

Er forderte mehrfach dazu auf, Schwule zu verhaften und setzt sie mit Kriminellen gleich. Die namibische Regierung distanzierte sich von den Vorfällen und versprach disziplinarische Maßnahmen gegen die Special Field Force.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haft, Homosexualität
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?