15.05.01 20:14 Uhr
 62
 

Internet weiterhin unsicher

Viren ala 'I-Love-You' und Co. haben weiterhin gute Chancen, sich über das Internet zu verbreiten. Das ist zumindest das Ergebnis vieler Experten.
Magnus Harlander, Geschäftsführer des Internet-Sicherheitsdienstleisters GeNUGate sieht es genau so.

Laut Harlander legen immer noch zu wenig Betriebe Wert auf die Sicherheit ihrer IT-Systeme. Mummert & Partner, Unternehmensberatung, schätzt den Schaden der durch Viren verursacht worden ist im letzten Jahr auf ca. 17 Mrd. $.

Sicherheitslücken gibt es jedoch nicht nur bei eMails: Browserunterstützungen wie Javascripts, Plugins und Active-X tragen nicht grade zur Sicherheit im Netz bei. Auch Geschäfte im Internet sind noch unsicher: Der Missbrauch von solchen Daten ist hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"
Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestand der Schneeleoparden dramatisch gesunken
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee
Skandalschauspielerin Lindsay Lohan ist angeblich zum Islam konvertiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?