15.05.01 15:38 Uhr
 53
 

Streit um Hackerfalle vom April

2 Russen wurden durch einen Trick vom FBI festgenommen (ShortNews berichtete)
- Sie hatten sich von US-Firmen Daten beschafft -

Da das FBI die Daten der Hacker nur durch eine 'Sniffer' Software rausgekriegt hatte, werden diese Beweise als nicht Gültig eingestuft - und das alles wurde ohne 'Durchsuchungsbeschluss' durchgeführt, ist also illegal.

Am 29.Mai ist eine Gerichtsverhandlung geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Niccay
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Streit, Hacker
Quelle: www.heisse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?