15.05.01 15:32 Uhr
 4
 

Motorola schließt Geschäft in China ab

Die Motorola Inc. hat einen Handel im Wert von 407 Mio. Dollar mit Chinas zweitgrößten Telefonunternehmen China Unicom abgeschlossen. Bisher haben die Unternehmen noch keine Geschäfte miteinander getätigt.

Motorola liefert Code Division Multiple Access (CDMA) Netzwerk-Infrastruktur in elf chinesische Provinzen. Die Netzwerkkapazität ermöglicht etwa 4 Mio. Nutzer.

Die Basisstationen werden im Juli mit der Arbeit beginnen und der CDMA Digital-Service wird im vierten Quartal zur Verfügung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Motor, Geschäft, Motorola
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen