15.05.01 14:05 Uhr
 5
 

Rösch: Frankreich für Injektionssystem INJEX

Der Rösch AG Medizintechnik hat den Durchbruch bezüglich der Akzeptanz des nadelfreien Injektionssystems INJEX(tm) durchKostenträger im Gesundheitswesen geschafft.

Das 'Comite economique des produits de sante, Departement des Dispositifs Medicaux' hat die Kostenübernahme sowohl für das INJEX(tm)-System an sich als auch für das Verbrauchsmaterial in Frankreich bestätigt. Die Kostenerstattung erfolgt im Rahmen der Verschreibung zur Gabe von Insulin.

Die Entscheidung in Frankreich gibt dem Prüfverfahren zur Zulassung des INJEX(tm)-Systems auch in Deutschland einen zusätzlichen positivenImpuls, wo eventuell noch im laufenden Geschäftsjahr eine Entscheidung fallen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankreich, Injektion
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?