15.05.01 13:56 Uhr
 90
 

F1: Barichello gibt klein bei und wird erstmal in Urlaub geschickt

Nachdem er noch am Sonntag für Trubel mit seinem Satz 'Ich muss erst mit meinem Team reden. Da ist einiges klar zu stellen' sorgte, haben sich die Wogen nun geglättet.

Am heutigen Dienstag gab Barichello klein bei. Er demonstrierte Einigkeit im Team und gab bekundete auch, daß Todt im Recht war. Barichello wörtlich 'Aus der Situation heraus beurteilt man manche Dinge anders als rückblickend'.

Grund des Stimmungsumschwungs dürfte ein Gespräch mit Jean Todt gewesen sein, welcher Barichello ordentlich die Meinung gesagt haben dürfte.
Zur allgemeinen Beruhigung fährt Barichello erstmal 3 Tage in Urlaub.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Urlaub
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er
Sophia Thomalla verteidigt umstrittenes Bild: Halbnackt an Kreuz hängend



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?