15.05.01 13:56 Uhr
 90
 

F1: Barichello gibt klein bei und wird erstmal in Urlaub geschickt

Nachdem er noch am Sonntag für Trubel mit seinem Satz 'Ich muss erst mit meinem Team reden. Da ist einiges klar zu stellen' sorgte, haben sich die Wogen nun geglättet.

Am heutigen Dienstag gab Barichello klein bei. Er demonstrierte Einigkeit im Team und gab bekundete auch, daß Todt im Recht war. Barichello wörtlich 'Aus der Situation heraus beurteilt man manche Dinge anders als rückblickend'.

Grund des Stimmungsumschwungs dürfte ein Gespräch mit Jean Todt gewesen sein, welcher Barichello ordentlich die Meinung gesagt haben dürfte.
Zur allgemeinen Beruhigung fährt Barichello erstmal 3 Tage in Urlaub.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Urlaub
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?