15.05.01 13:12 Uhr
 266
 

Douglas Adams ist tot - Arthur Dent ist unsterblich

Felix Hormuth, Heppenheimer Amateurastronom, entdeckte am 7. Februar 1998 einen Asteroiden und als großer Fan von Douglas Adams stellte er den Antrag den von ihm entdeckten Kometen nach dem Handtuchträger Arthur Dent zu benennen.

Wie der New Scientist berichtete wurde knapp 3 Jahre später am 9. Mai, der Benennung vom Minor Planet Center in Cambridge zugestimmt. Der Asteroid taumelt zwischen Mars und Jupiter.

Besonders tragisch ist, dass Douglas Adams zwei Tage nach der Zustimmung durch die Behörde verstarb und so nicht mehr von der Ehre seiner Romanfigur erfuhr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Douglas Adams
Quelle: www.spiegel.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?