15.05.01 13:04 Uhr
 12
 

CoBRa strebt Zerschlagung der Commerzbank an

CoBRa sei davon überzeugt, dass der Commerzbank die kritische Masse fehle, um alleine zu überleben. Das Institut sei deshalb zwangsläufig ein Übernahmekandidat. Statt weiter auf ihrer Eigenständigkeit zu beharren, solle die Commerzbank deshalb dafür sorgen, dass sie für einen starken Partner attraktiv werde, so eine Meldung der Berliner Zeitung.

Finance Online sprach mit dem Commerzbanksprecher Dieter Schütz, der ankündigte, dass sich die Commerzbank auf jeden Fall gegen eine Zerschlagung zur Wehr setzen werde. „Noch wissen wir nicht, was CoBRa konkret vor hat, wir werden es auf uns zu kommen lassen, zunächst halten wir dieses Vorhaben für Spekulation.“

Das Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen hat CoBRa, unter Aufhebung ihres Beschlusses vom 20.07.2000 gestattet, die Stimmrechte an der Commerzbank wieder auszuüben. Sie begründete den Schritt damit, dass der Anteil der CoBRa an der Commerzbank mit unter 10% keine bedeutende Beteiligung mehr ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Commerzbank
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

United Airlines: Passagiere, die Platz freigeben, bekommen bis zu 10.000 Dollar
Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund schlägt FC Bayern München in Pokalhalbfinale
Essen: Mann bei Ruhestörungeinsatz von Polizisten erschossen
United Airlines: Passagiere, die Platz freigeben, bekommen bis zu 10.000 Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?