15.05.01 12:56 Uhr
 76
 

Langzeitstudie: Musik hat großen Einfluss auf Kinder

Hans Günther Bastian, Frankfurter Pädagogikprofessor, hat in einer Langzeitstudie herausgefunden, dass sich Musik in vielfältiger Weise auf Kinder auswirkt. Musik macht Kinder schlauer, sie baut Aggressionen ab und die Konzentration wird verbessert.

92% von Eltern in einer Umfrage der Zeitschrift Familie & Co waren bisher lediglich der Ansicht, dass Musik sich nur beruhigend auf Babies auswirken würde. Weit gefehlt, denn mit Musik können auch Ängste und Ärger abgebaut werden.

Leider kommen Schüler in Hessen und Nordrhein-Westfalen selten in den Genuss, Musik zu erleben. Denn gerade dort ist der Unterrichtsausfall immens hoch (80%) oder Musik wird von ungeschulten Lehrern unterrichtet.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Musik, Einfluss, Langzeit
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?