15.05.01 12:56 Uhr
 297
 

Illegales kopieren von Filmen im Netz

Durch das „DivX“ Videokompressionsverfahren können
Vermutlich bald sehr einfach Kino-Filme
über das Internet getauscht werden. Die Technologie macht es möglich einen ganzen Spielfilm auf eine CD
unterzubringen.



Die Filmemacher wollen dem illegalen kopieren einen Riegel vor schieben, in dem sie den DivX-Codec zu einem einheitlichen sicheren Standard weiter entwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Polarstern
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netz, legal
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?