15.05.01 12:56 Uhr
 297
 

Illegales kopieren von Filmen im Netz

Durch das „DivX“ Videokompressionsverfahren können
Vermutlich bald sehr einfach Kino-Filme
über das Internet getauscht werden. Die Technologie macht es möglich einen ganzen Spielfilm auf eine CD
unterzubringen.



Die Filmemacher wollen dem illegalen kopieren einen Riegel vor schieben, in dem sie den DivX-Codec zu einem einheitlichen sicheren Standard weiter entwickeln.


WebReporter: Polarstern
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netz, legal
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?