15.05.01 12:35 Uhr
 18
 

Nun auch endlich Opera 5 für Linux

Der Browser Hersteller hat heute die 'Final Version' von Opera freigegeben.

Es stehen eine umfassende Konfigurierbarkeit und Suche in der Hotlist zur Verfügung. Mail-, News-und Chat-Client, sowie Netscape-Plugins sind noch nicht möglich, werden aber bald nachgereicht.

Die kommerzielle Version kostet 39 US- Dollar, eine kostenlose Version steht hier zur Verfügung. http://opera.com/...

Damit sind aber Werbebanner inplementiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raoul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Gaggenau: 65-Jährige wäscht ihre Schmutzwäsche in Schwimmbad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?