15.05.01 11:48 Uhr
 457
 

Bush überrascht mit Anti-Waffen-Initiative

Für amerikanische Jugendliche ist das Risiko, an einer Krankheit zu sterben, wesentlich geringer, als jenes, erschossen zu werden. Das findet sogar US-Präsident Bush 'inakzeptabel'.

Allerdings ist das noch kein Grund für strengere Gesetze zum Waffenbesitz, doch trotzdem will Bush härter vorgehen, als bisher.

Das Projekt 'Sichere Nachbarschaft' soll sich vor allem gegen illegale Waffen richten, wer widerrechtlich eine Waffe benutzt soll im Gefängnis landen. Mehr Polizisten und bessere Ausbildung sollen die Lösung sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: George W. Bush, Waffe, Initiative
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?