14.05.01 21:16 Uhr
 26
 

MIR-Absturz ein wichtiges Ereignis der Raumfahrtgeschichte

Der Absturz der russischen Raumstation MIR am 23. März zeigt die gute internationale Zusammenarbeit in der Raumfahrt. Man hat einzigartige Erkenntnisse gemacht, die auch sehr hilfreich sein werden, wenn die ISS eines Tages ausgedient hat.

Das sagte Walter Fury, Mitarbeiter des European Space Operations Centre (kurz: ESOC) anlässlich eines Treffens von 40 Weltraum-Organisationen aus aller Welt.



Dass jede Raumfahrtbehörde den Status der MIR rund um die Uhr beobachten konnte, sei nur dem einwandfreien Austausch von Daten zwischen den einzelnen Ländern zu verdanken.
Auch haben sie die Theorie eines kontrollierten Absturzes nun endgültig bestätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain Crash
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Absturz, Raumfahrt, Ereignis
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?