14.05.01 19:24 Uhr
 39
 

Und Gott sprach "Der Himmel lebt"

Wissenschaftler haben in 3000 m Höhe Bakterien entdeckt. Sie befinden sich in den Wolken und machen eine Anzahl von
2500 Bakterien pro 1 Milliliter aus. Bisher nahm man an, dass ein
Überleben in den Wolken unmöglich sei.

Es herschen minus 40°C,
eine hohe UV-Strahlung und ein sehr niedriger Luftdruck.
Der Wissenschaftler Daniel Jacob nimmt sogar an, dass die Bakterien
unser Klima beeinflussen.


WebReporter: theBlade
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gott, Himmel
Quelle: www.geo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?