14.05.01 15:22 Uhr
 5
 

F.A.M.E. und BMG schließen Vertriebsvertrag

Die am Neuen Markt notierte F.A.M.E. hat mit der Bertelsmann Music Group (BMG) einen exklusiven Vertriebsvertrag geschlossen. Bands und Musiker des Labels werden zukünftig exklusiv über BMG vermarktet. Dabei profitieren sie von den weitverzweigten und verhandlungsstarken Vertriebsnetzen der BMG.

Die Ausrichtung des Labels, das die F.A.M.E. AG Anfang des Jahres gegründet hat, bleibt der Alternative Rock. Die Nachfrage nach diesem Musikstil nimmt den Angaben zufolge kontinuierlich zu. Bands aus diesem Bereich stürmen immer häufiger die nationalen wie internationalen Top Ten und verbuchen dementsprechende Umsätze. F.A.M.E. Recordings plant, im laufenden Jahr drei bis vier Bands unter Vertrag zu nehmen. Die Philosophie des Labels ist es, langfristig erfolgreiche Künstler zu etablieren, deren Rechte zu sichern und das Repertoire in allen Verwertungsstufen (Preissegmenten) zu vermarkten.

Die Aktien von F.A.M.E. verlieren aktuell 10,8% auf 2,05 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vertrieb
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?