14.05.01 13:49 Uhr
 37
 

F1: Laut Jürgen Hubert braucht McLaren keine Stallorder

DaimlerChrysler Vorstand Jürgen Hubert findet die Stallorder von Ferrari für den Sport nicht so gut.
Hubert: „Mir tut es leid für einen, der ein phantastisches Rennen gefahren ist und nicht das bekommt, was er verdient.“


Seiner Meinung nach muss man bei McLaren eine solche Order erst gar nicht aussprechen da die Fahrer von sich aus wissen was für das Team gut ist.


Mika hätte ja auch schon gesagt das er genau weis was zu tun ist, wenn er keine Chancen mehr auf den Titel hat.
Die Aktion zwischen Montoya und Michael Schumacher bewertet er nicht besonderes. Für Hubert war es ein normales Rennereignis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: McLaren, Stall
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?