14.05.01 13:49 Uhr
 37
 

F1: Laut Jürgen Hubert braucht McLaren keine Stallorder

DaimlerChrysler Vorstand Jürgen Hubert findet die Stallorder von Ferrari für den Sport nicht so gut.
Hubert: „Mir tut es leid für einen, der ein phantastisches Rennen gefahren ist und nicht das bekommt, was er verdient.“


Seiner Meinung nach muss man bei McLaren eine solche Order erst gar nicht aussprechen da die Fahrer von sich aus wissen was für das Team gut ist.


Mika hätte ja auch schon gesagt das er genau weis was zu tun ist, wenn er keine Chancen mehr auf den Titel hat.
Die Aktion zwischen Montoya und Michael Schumacher bewertet er nicht besonderes. Für Hubert war es ein normales Rennereignis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: McLaren, Stall
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?