14.05.01 13:08 Uhr
 2
 

FDA verlangt zusätzliche Infos von IDEC Pharma

Das Biotechnologie-Unternehmen IDEC Pharmaceuticals Corp. gab bekannt, dass die U.S. Aufsichtsbehörde FDA zusätzliche Daten zu ihren Krebsmedikament Zevalin verlangt.

Das Medikament ist ein Nicht-Hodkin Lymphoma-Heilmittel. Hierbei handelt es sich um Krebs im Lymphsystem. Das Präparat dient zur Zerstörung einer Form von weisen Blutkörperchen, die von Krebs beeinflusst werden. Zevalin ist ein geklonter Abwehrstoff, der mit dem radioaktiven Isotop Yttrium-90 ausgestattet ist. Die Strahlung soll den Tumor töten, ohne viel gesundes Gewebe zu zerstören.

IDEC will die geforderten Informationen bis Mitte Juli bei der U.S. Food and Drug Administration (FDA) einreichen. Weitere klinische Tests hält das Unternehmen nicht für erforderlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pharma
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?