14.05.01 13:08 Uhr
 14
 

Schröder will das Entschädigungsgesetz nicht ändern

Nachdem die US-Richterin Kram zwar die Sammelklage gegen die deutschen Banken abgelehnt hat, aber durch Auflagen neue Probleme schaffte, tritt die Stiftung wieder auf der Stelle. Kanzler Schröder ist jedoch dagegen, das Gesetz zu ändern.

Vor dem SPD-Präsidium sagte er, eine Gesetzesänderung würde große Verzögerungen bedeuten. Nach dem jetzt geltenden Gesetz läuft eine Auszahlung an, wenn vollständige Rechtssicherheit vorhanden ist und weitere Klagen nicht möglich sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Entschädigung
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?