14.05.01 11:46 Uhr
 2.016
 

Anerkannte Journalistin schockiert mit Buch über ihre Sex-Orgien

Frankreichs Kritiker können sich nicht erinnern, jemals zuvor ein Buch einer Frau gelesen zu haben, die ihr Geschlechtsleben so genau und schonungslos beschreibt, wie dies die anerkannte Schriftstellerin und Chefredakeurin Catherine Millet tat.

Sie beschreibt in ihrem Werk 'La vie sexuelle de Catherine M.' unter anderem Sex-Partys, bei denen sie mit einem fünftel der 150 anwesenden Männer Sex gehabt habe. Die minutiöse und schamlose Darstellung schokiert die Franzosen.

100.000 Exemplare wurden schon verkauft, angeblich interessieren sich vor allem Frauen dafür. Der Goldmann Verlag hat sich bereits die Rechte für Deutschland gesichert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Buch, Journalist, Orgie
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?