14.05.01 09:26 Uhr
 174
 

Nasensprays oft schädlich - Salzlösung besser

Auf einem Gesundheitskongress in den USA wurden jetzt neue Forschungsergebnisse zu Nasensprays vorgestellt. Das erschreckende Ergebnis: ein Großteil der Sprays schädigen die Nasenschleimhaut anstatt von Schnupfen zu befreien.

Nasensprays enthalten das Konservierungsmittel Benzalkoniumchlorid, damit sich die Bakterien nicht im Spray absetzen. Ab einer Konzentration von 15% jedoch greift dieser Stoff die Nasenzellen an, die für die Abwehr der Bakterien zuständig sind.

Ab 20% werden diese sogar abgetötet. Dann kommt es zu einer Nasennebenhöhlenentzündung. Besser sei es daher, mit einer einfachen Kochsalzlösung zu behandeln, die nebenbei auch noch viel billiger ist.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nasenspray
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?