14.05.01 09:26 Uhr
 174
 

Nasensprays oft schädlich - Salzlösung besser

Auf einem Gesundheitskongress in den USA wurden jetzt neue Forschungsergebnisse zu Nasensprays vorgestellt. Das erschreckende Ergebnis: ein Großteil der Sprays schädigen die Nasenschleimhaut anstatt von Schnupfen zu befreien.

Nasensprays enthalten das Konservierungsmittel Benzalkoniumchlorid, damit sich die Bakterien nicht im Spray absetzen. Ab einer Konzentration von 15% jedoch greift dieser Stoff die Nasenzellen an, die für die Abwehr der Bakterien zuständig sind.

Ab 20% werden diese sogar abgetötet. Dann kommt es zu einer Nasennebenhöhlenentzündung. Besser sei es daher, mit einer einfachen Kochsalzlösung zu behandeln, die nebenbei auch noch viel billiger ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nasenspray
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?