13.05.01 23:40 Uhr
 273
 

Der 1.FC Köln und der Sex-Skandal um Nachwuchs-Stars

Der Bundesligist 1.FC Köln hat 3 seiner Nachwuchs-Stars mit einer Geldstrafe abgemahnt und gefeuert. Die A-Jugend-Kicker sollen ein 15-jähriges Mädchen sexuell belästigt, zum Sex aufgefordert und beleidigt haben.

Die Talente des 1.FC Köln waren nach Laxten zu einem Turnier eingeladen worden. Ganz in der Nähe soll sich ein Jugendtreff befinden, wo sich die Dorfjugend gelegentlich trifft. Hier sollen sie das Mädchen belästigt haben.

Die Mutter erstattete Anzeige gegen die Nachwuchs-Kicker. Sie war ganz entsetzt, als sie erfuhr, dass die gefeuerten Spieler am Dienstag wieder mit der Mannschaft trainieren dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ORDU
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sex, Köln, Skandal, Nachwuchs
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?