13.05.01 22:00 Uhr
 18
 

Politiker gegen Embryonen-Forschung

Über das Thema
Embryonen-Forschung wird nach
wie vor kontrovers gestritten.
Während sich die
Bundesforschungsministerin
Edelgard Bulmahn (SPD) eindeutig
für die Forschung in diesem Bereich
ausspricht, sehen das ihre Kollegen
anders.

Die Grünen positionieren sich
eindeutig auf der Seite der
Embryonen-Forschung-Kritiker und
wollen in der nächsten Woche ein
Positionspapier bezüglich des
Themas veröffentlichen.

Aber auch aus den eigenen Reihen
der SPD wird Kritik laut: Die
Justizministerin Däubler- Gmelin
spricht sich gegen die
Embryonen-Forschung aus.


WebReporter: ximaer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Forschung
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?