13.05.01 20:29 Uhr
 20
 

Cannes und Kannibalismus: Kritiker begeistert

Den Beifall der Kritiker hat sich bei den Filmfestspielen von Cannes ein Film verdient, der von einer Frau handelt, die ihren Liebhaber nach dem Akt verspeist. Der Film wurde als 'wunderbare Liebesgeschichte' bezeichnet.

'Trouble Every Day' ist der Name des Films, dessen Regisseurin Claire Denis sich aber von der Benutzung des Begriffs 'Kannibalismus' distanzieren will, Kannibalismus sei ein altes Stammesritual.

Ihr Film handle von einer extremen Liebe, die sie mit der Liebe von Müttern verglich, die ihr Kind am liebsten aufessen würden. Einigen Besucher war diese 'Liebesgeschichte' jedoch zu heftig - sie verließen die Vorführung vorzeitig.


WebReporter: Godzilla666
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Kritiker, Kannibalismus
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?