13.05.01 20:29 Uhr
 20
 

Cannes und Kannibalismus: Kritiker begeistert

Den Beifall der Kritiker hat sich bei den Filmfestspielen von Cannes ein Film verdient, der von einer Frau handelt, die ihren Liebhaber nach dem Akt verspeist. Der Film wurde als 'wunderbare Liebesgeschichte' bezeichnet.

'Trouble Every Day' ist der Name des Films, dessen Regisseurin Claire Denis sich aber von der Benutzung des Begriffs 'Kannibalismus' distanzieren will, Kannibalismus sei ein altes Stammesritual.

Ihr Film handle von einer extremen Liebe, die sie mit der Liebe von Müttern verglich, die ihr Kind am liebsten aufessen würden. Einigen Besucher war diese 'Liebesgeschichte' jedoch zu heftig - sie verließen die Vorführung vorzeitig.


WebReporter: Godzilla666
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Kritiker, Kannibalismus
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?