13.05.01 18:47 Uhr
 44
 

Chemikerin schlampte und manipulierte bei 3.000 Gerichtsverfahren

Joyce Gilchrist, populäre Gerichtsmedizinerin im US-Staat Oklahoma, ist Ziel polizeilicher Ermittlungen geworden. Sie hatte schlampig gearbeitet und offensichtlich bewusst manipuliert und so über das Schicksal von hunderten von Angeklagten entschieden.

Ihr Urteil ließ sogar 23 Menschen in die Todeszelle wandern, 11 davon wurden schon exekutiert. Sie selbst ist weiterhin von der Klasse ihrer Arbeit überzeugt und meinte, sie würde eine genaue Überprüfung begrüßen und hätte nie bewusst manipuliert.

Jüngst wurde durch einen Gentest die Unschuld von Jeffrey Todd Pierce erwiesen, der durch Gilchrists Aussage 15 Jahre hinter Gittern verbringen musste.


WebReporter: Godzilla666
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen
Trotz Serientod: Susan Sideropoulos kehrt zu GZSZ zurück
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?