13.05.01 18:47 Uhr
 44
 

Chemikerin schlampte und manipulierte bei 3.000 Gerichtsverfahren

Joyce Gilchrist, populäre Gerichtsmedizinerin im US-Staat Oklahoma, ist Ziel polizeilicher Ermittlungen geworden. Sie hatte schlampig gearbeitet und offensichtlich bewusst manipuliert und so über das Schicksal von hunderten von Angeklagten entschieden.

Ihr Urteil ließ sogar 23 Menschen in die Todeszelle wandern, 11 davon wurden schon exekutiert. Sie selbst ist weiterhin von der Klasse ihrer Arbeit überzeugt und meinte, sie würde eine genaue Überprüfung begrüßen und hätte nie bewusst manipuliert.

Jüngst wurde durch einen Gentest die Unschuld von Jeffrey Todd Pierce erwiesen, der durch Gilchrists Aussage 15 Jahre hinter Gittern verbringen musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Godzilla666
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen
Jada Pinkett Smith war vor Hollywood-Karriere Drogen-Dealerin
Berlin: "U2" bezahlt Hertha BSC neuen Rasen nach Konzert in Stadion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France
Fußball: Mesüt Özil fordert von Arsenal London 20-Millionen-Euro Jahresgehalt
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?