13.05.01 18:09 Uhr
 25
 

Machtkampf im Fall Akpoborie

In der Affäre um Jonathan Akpoborie,der wegen des Kindersklavenhandels in die Schusslinie geraten ist, spitzt sich in Wolfsburg ein Machtkampf zwischen VW-Konzern und dem VfL zu.

Während der VfL Wolfsburg die Entwicklung in diesem Fall und klärende Gespräche mit Akpoborie erst abwarten möchte,drängt der VW-Konzern weiterhin darauf,dass das Thema schnellstmöglich vom Tisch ist.

VfL-Manager P.Pander äusserte sich, dass die sportlichen Belange im Verein entschieden werden und eine Vertragsauflösung mit Akpoborie einem Schuldspruch gleichkäme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fall, Macht, Machtkampf
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?