13.05.01 18:09 Uhr
 25
 

Machtkampf im Fall Akpoborie

In der Affäre um Jonathan Akpoborie,der wegen des Kindersklavenhandels in die Schusslinie geraten ist, spitzt sich in Wolfsburg ein Machtkampf zwischen VW-Konzern und dem VfL zu.

Während der VfL Wolfsburg die Entwicklung in diesem Fall und klärende Gespräche mit Akpoborie erst abwarten möchte,drängt der VW-Konzern weiterhin darauf,dass das Thema schnellstmöglich vom Tisch ist.

VfL-Manager P.Pander äusserte sich, dass die sportlichen Belange im Verein entschieden werden und eine Vertragsauflösung mit Akpoborie einem Schuldspruch gleichkäme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fall, Macht, Machtkampf
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Verein von Toni Polster muss 0:24-Niederlage einstecken
Fußball: Torwart René Adler verlässt HSV - "Ich habe keinen Plan B"
Fußball: BVB-Dolmetscher will Aubameyang-Aussage nicht übersetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa
Militärgeheimdienst ermittelt gegen Stabsoffizier wegen Kritik an von der Leyen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?