13.05.01 18:09 Uhr
 25
 

Machtkampf im Fall Akpoborie

In der Affäre um Jonathan Akpoborie,der wegen des Kindersklavenhandels in die Schusslinie geraten ist, spitzt sich in Wolfsburg ein Machtkampf zwischen VW-Konzern und dem VfL zu.

Während der VfL Wolfsburg die Entwicklung in diesem Fall und klärende Gespräche mit Akpoborie erst abwarten möchte,drängt der VW-Konzern weiterhin darauf,dass das Thema schnellstmöglich vom Tisch ist.

VfL-Manager P.Pander äusserte sich, dass die sportlichen Belange im Verein entschieden werden und eine Vertragsauflösung mit Akpoborie einem Schuldspruch gleichkäme.


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fall, Macht, Machtkampf
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?