13.05.01 16:05 Uhr
 79
 

Razzia unter hunderten Friseuren

Finanzprüfer beschlagnahmten Festplatten der Friseure, da ein installiertes Programm eine Anleitung zur Steuerhinterziehung beinhalten soll.

Das Programm Microcrash wurde an rund 3.000 Friseure ausgeliefert und erweckte das Interesse der Fahnder. Schon vor rund zwei Jahren wurden in Österreich Gastronomen überprüft und Festplatten beschlagnahmt.


WebReporter: Truman Burbank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Razzia, Friseur
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?