13.05.01 15:55 Uhr
 69
 

Besseren Filter für Napster durch einen Deal mit Microsoft ?

Die Welt berichtet, dass Napster mit Microsoft dealt, damit man keine urheberrechtlichen Musiktitel mehr über Napster tauschen kann. Im Gegenzug dafür soll Microsoft Anteile an Napster erhalten.

Der Kopierschutz soll ein digitales Wasserzeichen benutzt werden, das unlösbar mit der Audiodatei verknüpft sei. Es soll sogar verhindert werden können, dass man die über die Lautsprecher gespielten Songs aufnehemen kann und so vervielfältigen kann.

Laut dem Napstersprecher Paul Breton gibt es auch mit anderen Unternehmen Gespräche.


WebReporter: infester
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Deal, Filter
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?