13.05.01 15:55 Uhr
 69
 

Besseren Filter für Napster durch einen Deal mit Microsoft ?

Die Welt berichtet, dass Napster mit Microsoft dealt, damit man keine urheberrechtlichen Musiktitel mehr über Napster tauschen kann. Im Gegenzug dafür soll Microsoft Anteile an Napster erhalten.

Der Kopierschutz soll ein digitales Wasserzeichen benutzt werden, das unlösbar mit der Audiodatei verknüpft sei. Es soll sogar verhindert werden können, dass man die über die Lautsprecher gespielten Songs aufnehemen kann und so vervielfältigen kann.

Laut dem Napstersprecher Paul Breton gibt es auch mit anderen Unternehmen Gespräche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infester
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Deal, Filter
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?