13.05.01 14:10 Uhr
 23
 

35.000 Kurden - Demonstration in Dortmund

In Dortmund haben am gestrigen Samstag 35.000 Kurden mit dem Motto 'Frieden in Kurdistan' demonstriert. Es wurde geplant Teilnehmer aus ganz Europa an dieser Demo zu beteiligen.

Die Demonstration lief insgesamt friedlich ab, jedoch wurden fünf Kurden festgenommen, da sie verbotene Symbole bzw. Flaggen trugen, die unter anderem für die Freiheit für Öcalan pledierten.

Nach rund sechs Stunden endete die Demonstration mit einer Kundgebung des Veranstalters in der Dortmunder Westfalenhalle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AirwolfDE
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dortmund, Demonstration, Kurde
Quelle: www.seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?