13.05.01 13:20 Uhr
 154
 

Stoiber will Stimmen von Familien für 60 Milliarden kaufen

Stoiber hat versprochen, im Falle eines Wahlsieges 60 Milliarden Mark für die Familienförderung loszueisen.

So will er die Union Kinderkrippen und Tagesmütter fördern, Kindergeld von bis zu 1200 DM einführen und die von Eltern pro Kind unter 12 Jahren 100 Mark weniger Sozialversicherungsbeitrag einfordern.

Grund für diese 'Familienoffensive' sei die bedrohliche Überalterung der Deutschen. Die Kindergelderhöhung der Regierung sieht er als Mogelpackung, da die Kindergelderhöhung von den Familien selbst finanziert werden würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Godzilla666
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Milliarde, Stimme
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod
Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod
Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?