13.05.01 13:20 Uhr
 154
 

Stoiber will Stimmen von Familien für 60 Milliarden kaufen

Stoiber hat versprochen, im Falle eines Wahlsieges 60 Milliarden Mark für die Familienförderung loszueisen.

So will er die Union Kinderkrippen und Tagesmütter fördern, Kindergeld von bis zu 1200 DM einführen und die von Eltern pro Kind unter 12 Jahren 100 Mark weniger Sozialversicherungsbeitrag einfordern.

Grund für diese 'Familienoffensive' sei die bedrohliche Überalterung der Deutschen. Die Kindergelderhöhung der Regierung sieht er als Mogelpackung, da die Kindergelderhöhung von den Familien selbst finanziert werden würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Godzilla666
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Milliarde, Stimme
Quelle: www.ticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Wien: Paar mit einem Hund und zehn Katzen in einem Zimmer droht Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?