13.05.01 12:45 Uhr
 101
 

Sicherheitslücke bei Freenet

Ein Newsletter von Freenet weist eine große Sicherheitslücke auf, da die Absenderadresse des Newsletters auch dazu missbraucht werden kann, den Newsletter als Emailverteiler zu missbrauchen.

Es handelt sich hierbei um einen relativ neuen Newsletter, der allerdings in der Quelle nicht genannt wird.
Wieviele User betroffen sind ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Telefonix
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke, Freenet
Quelle: www.every.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: 14-Jähriger ersticht seinen schlafenden Vater
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?