13.05.01 10:33 Uhr
 51
 

Firma machts möglich: Alle Browser-Plugins für Windows auch für Linux

Die amerikanische Firma Codeweavers gibt Linux mit ihrer Technologie 'Wine', die Möglichkeit, sämtliche für Windows produzierten Plugins auf der Linux-Basis für Browser wie Netscape, Mozilla oder Konqueror zu portieren.

Damit laufen Plugins wie Quicktime und Shockwave ohne Probleme auf der Nicht-Windows Plattform. Was zunächst primär für die sogenannten 'Internet-Appliances' gedacht war, bringt die Firma jetzt auch in einer Entwicklungs-Version für den Desktop.

Das Entwicklungspaket für die Internet-Geräte wird am 15. Mai fertiggestellt, die Desktopversion wird noch diesen Sommer erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xaver
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Firma, Linux, Browser
Quelle: www.newsforge.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?