13.05.01 10:33 Uhr
 51
 

Firma machts möglich: Alle Browser-Plugins für Windows auch für Linux

Die amerikanische Firma Codeweavers gibt Linux mit ihrer Technologie 'Wine', die Möglichkeit, sämtliche für Windows produzierten Plugins auf der Linux-Basis für Browser wie Netscape, Mozilla oder Konqueror zu portieren.

Damit laufen Plugins wie Quicktime und Shockwave ohne Probleme auf der Nicht-Windows Plattform. Was zunächst primär für die sogenannten 'Internet-Appliances' gedacht war, bringt die Firma jetzt auch in einer Entwicklungs-Version für den Desktop.

Das Entwicklungspaket für die Internet-Geräte wird am 15. Mai fertiggestellt, die Desktopversion wird noch diesen Sommer erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xaver
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Firma, Linux, Browser
Quelle: www.newsforge.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?